← zurück zur Leistungsübersicht

Faszien-Distorsions-Modell FDM PhysioRevital Faszientherapie

Die Technik des Faszien-Distorsions-Modell FDM darf nur ein speziell ausgebildeter Therapeut übernehmen, da diese Technik sehr massiv sein kann und nach der Behandlung Hämatome (Blutergüsse) entstehen können. Sie zielt darauf ab, das verklebte Bindegewebe wieder zum Gleiten zu bringen. Das Bindegewebe umkleidet jedes Organ, jeden Muskel und jede Faser. Es ist untereinander verbunden, sodass Schmerzketten entstehen können. Die Ursache der Schmerzen liegt dann womöglich in einer anderen Körperregion. Außerdem beeinflussen die Faszien das Immunsystem – so können sie Einfluss auf Krankheiten – wie zum Beispiel Erkältungen oder chronischen Schmerzzuständen – haben.

Bei uns wird FDM im Rahmen der Manuellen Therapie angewandt. Dabei stimmen wir die Behandlung auf ihre individuellen Bedürfnisse ab. Wir beraten sie gerne.